Ausbildung zum Hubarbeitsbühnenbediener

Thema:

Eine Einweisung an der Hubarbeitsbühne allein reicht nicht mehr aus. Die Qualifikation muss in einer Prüfung in Theorie und Praxis nachgewiesen werden. Nur Personen ab 18 Jahren, die in der Bedienung eingewiesen sind, einen Fahrausweis nach DGUV Grundsatz 308-008 besitzen und vom Unternehmen schriftlich beauftragt worden sind, dürfen Hubarbeitsbühnen selbstständig bedienen. Mit unserer Ausbildung erlangen die Teilnehmer sowohl theoretischen Kenntnisse als auch praktische Sicherheit im Umgang mit Hubarbeitsbühnen. Unternehmer erfüllen die gesetzliche Schulungspflicht und vermeiden persönliche Haftungsrisiken im Schadensfall.

Inhalte:

Theoretischer Teil:

Theoretische Ausbildung

  • Vorschriftswesen
  • Unfallgeschehen
  • Verantwortung und Haftung
  • Aufbau/Funktion und Einsatz
  • Betrieb allgemein
  • Aufstellung / Inbetriebnahme
  • Transport
  • Prüfung
  • Sondereinsätze

Praktische Ausbildung

  • Einweisung an der Hubarbeitsbühne
  • Tägliche Sicht- und Funktionsprüfung
  • Standsicherer Aufbau und standsicheres Verfahren
  • Lernzielkontrolle

Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

Alle Personen, die Arbeitsbühnen bedienen oder darauf arbeiten müssen.

Teilnehmer je Veranstaltung:

Max. 15

Dauer:

1 Tag in Theorie und Praxis (8.00-16.00 Uhr)

Referenten:

Fachdozenten der Attenberger GmbH

Schulungsort:

Schulung bei uns im Haus, bei entsprechender Teilnehmerzahl gerne auch bei Ihnen vor Ort.

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • körperliche und geistige Eignung gemäß G 25
  • ausreichende Sprachkenntnisse

bei Schulung vor Ort:

  • geeigneter Seminarraum für den theoretischen Teil
  • geeigneter Platz für die Praxisübung
  • geprüfte Hubarbeitsbühne
  • eventuell erforderliche PSA

Preis:

auf Anfrage

Abschluss:

Inklusive Teilnahmebescheinigung, Bedienerausweis und Schulungsunterlagen

07.10.2022 1 Tag in Theorie und Praxis (8.00-16.00 Uhr) Tittlinger Str. 7, 94036 Passau